Artikel-Schlagworte: „MVZ-Rechtsform“

Versorgungsstrukturgesetz vom Bundestag verabschiedet

Kurz vor Schluss noch Änderungen Der Deutsche Bundestag hat am 1. Dezember 2011 das neue Versorgungsstrukturgesetz für die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV-VStG) verabschiedet und damit wesentliche Weichenstellungen für die medizinische Versorgung in der Bundesrepublik Deutschland vorgenommen. Davon sind auch kooperative Versorgungsformen wie die Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) betroffen. Im Großen und Ganzen war die neue Richtung bereits bekannt und ist im Vorfeld diskutiert worden.... 

Wirtschaftsforum Ärzte: Workshop zum Thema Rechtsform und Vertragsgestaltung bei ärztlichen Kooperationsmodellen

Das Wirtschaftsforum Ärzte veranstaltet am 29. Februar 2012 in den Räumen der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe in Dortmund einen Workshop zum Thema „Zulässige Rechtsformwahl und Vertragsgestaltung bei ärztlichen Gemeinschaftspraxen und MVZ nach dem GKV-Versorgungsstrukturgesetz (GKV-VStG)“. Das Programm richtet sich ausschließlich an Ärzte. Sie erhalten Beratungshilfen bei der Entscheidung, in welcher Rechts- und Organisationsform sie zusammenarbeiten wollen und welche Vor-... 

Versorgungsgesetz: Bundeskabinett segnet Referentenentwurf ab

Neue Regeln für MVZ immer wahrscheinlicher BMVZ-Vorsitzender Dr. Bernd Köppl Die nächste Hürde ist geschafft: Am 3. August 2011 hat das Bundeskabinett nur mit wenigen Buchstaben Änderungen den Referentenentwurf zum neuen Versorgungsstrukturgesetz verabschiedet und an den Bundestag weitergereicht. Das heißt, dass die avisierten Änderungen für Gründung und Betrieb von Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) mit großer Wahrscheinlichkeit bald in Gesetzesform gegossen werden. Publizistisch... 

5. BMVZ-Jahreskongress: Versorgungslandschaft im Umbruch: MVZ zukunftssicher aufstellen

In der ambulanten medizinischen Versorgung befindet sich in Deutschland zurzeit vieles im Umbruch. Verschiedene Konzepte innovativer Versorgungsformen ringen um die Vorherrschaft auf dem Markt. Im September 2011 möchte der Bundesverband der Medizinischen Versorgungszentren etc. (BMVZ) auf seinem Jahreskongress den Teilnehmern Einblicke verschaffen, die mithelfen sollen, zukunftssichere Strukturen zu schaffen. Das Konzept der Medizinischen Versorgungszentren (MVZ), im Jahre 2004 gesetzlich eingeführt,... 

MVZ-Info zum neuen Versorgungsgesetz: Gesundheitsministerium legt Referentenentwurf vor

Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr Keine Überraschung gab es bei der Vorlage des ersten Referentenentwurfs zum neuen Versorgungsgesetz am 27. Mai 2011. Wie schon im Eckpunkte-Papier angedeutet, soll bei der Gestaltung des rechtlichen Rahmens für Medizinische Versorgungszentren (MVZ) die Flexibilität eingeschränkt werden. Der Entwurf wird heute in Berlin im Rahmen einer Anhörung diskutiert. Das Bundesgesundheitsministerium und die Länderministerien beharren zum Thema MVZ auf den Eckpunkten: MVZ... 

Werbung
Newsletter jetzt abonnieren
Sie können auch spezielle Themengebiete abonnieren.: