Artikel-Schlagworte: „Innovative Versorgungsformen“

Köppl: Neue Organisationsformen sind Lösung für den ländlichen Raum

Dr. Bernd Köppl Die strikte Trennung zwischen ambulanter Praxis und Krankenhaus muss aufgehoben werden, wenn der drohenden medizinischen Unterversorgung im ländlichen Raum begegnet werden soll. Dies forderte Dr. Bernd Köppl, Vorsitzender des Bundesverbandes der Medizinischen Versorgungszentren – Gesundheitszentren – Integrierte Versorgung (BMVZ) Mitte Mai 2012 in Berlin. Regionale Krankenhäuser, so Köppl, müssten nicht nur als Zentren von stationärer Medizin, sondern auch von ambulanter... 

Kooperative Versorgungsformen: Medizinstudenten suchen Alternativen

Umfrage unter Studierenden belegt Interesse an MVZ Wie aus einer Umfrage des Hartmannbundes unter Studierenden der Humanmedizin in Deutschland vom Mai 2012 hervorgeht, herrscht bei den jungen Medizinern eine besondere Skepsis gegenüber den zurzeit bestehenden Versorgungsstrukturen im deutschen Gesundheitssystem und den hier zu erwartenden Arbeitsbedingungen: Die neue Ärztegeneration sieht ihre Zukunft zum großen Teil weder in einer Einzelpraxis noch in einer Klinik mit hierarchischen Strukturen... 

Wirtschaftsforum Ärzte: Workshop zum Thema Rechtsform und Vertragsgestaltung bei ärztlichen Kooperationsmodellen

Das Wirtschaftsforum Ärzte veranstaltet am 29. Februar 2012 in den Räumen der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe in Dortmund einen Workshop zum Thema „Zulässige Rechtsformwahl und Vertragsgestaltung bei ärztlichen Gemeinschaftspraxen und MVZ nach dem GKV-Versorgungsstrukturgesetz (GKV-VStG)“. Das Programm richtet sich ausschließlich an Ärzte. Sie erhalten Beratungshilfen bei der Entscheidung, in welcher Rechts- und Organisationsform sie zusammenarbeiten wollen und welche Vor-... 

Grüne: Pflegekräfte sollen MVZ leiten dürfen

Flexibilität bei der Übernahme medizinischer Aufgaben gefordert Eine Delegation und dauerhafte Übertragung ärztlicher Aufgaben an nichtärztliche Gesundheitsberufe sowie die Aufhebung des Arztvorbehalts für bestimmte Tätigkeiten bis hin zur Verordnungskompetenz für bestimmte Leistungen hat die Bundestagsfraktion von Bündnis 90 / Die Grünen in einem Antrag an den Bundestag vom 28. September 2011 gefordert. Im Zuge der Diskussion um das neue Versorgungsstrukturgesetz warf die Fraktion der... 

Versorgungsstrukturgesetz: 9. Rheinischer Kongress für Versorgungsforschung sieht Chancen und Risiken

9. Rheinischer Kongress für Versorgungsforschung Schwerpunkt des 9. Rheinischen Kongresses für Versorgungsforschung, der vom 28. bis 29. September 2011 im Haus der Ärzteschaft in Düsseldorf stattgefunden hat, ist das augenblicklich noch im Gesetzesverfahren befindliche Versorgungsstrukturgesetz der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-VStG) gewesen. Die Referenten widmeten sich vor allem der Frage, welche möglichen Auswirkungen das geplante Gesetz auf die ärztliche Versorgung haben wird und... 

Werbung
Newsletter jetzt abonnieren
Sie können auch spezielle Themengebiete abonnieren.: