Artikel-Schlagworte: „Gesundheitspolitik“

Versorgungsstrukturgesetz vom Bundestag verabschiedet

Kurz vor Schluss noch Änderungen Der Deutsche Bundestag hat am 1. Dezember 2011 das neue Versorgungsstrukturgesetz für die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV-VStG) verabschiedet und damit wesentliche Weichenstellungen für die medizinische Versorgung in der Bundesrepublik Deutschland vorgenommen. Davon sind auch kooperative Versorgungsformen wie die Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) betroffen. Im Großen und Ganzen war die neue Richtung bereits bekannt und ist im Vorfeld diskutiert worden.... 

Grüne: Pflegekräfte sollen MVZ leiten dürfen

Flexibilität bei der Übernahme medizinischer Aufgaben gefordert Eine Delegation und dauerhafte Übertragung ärztlicher Aufgaben an nichtärztliche Gesundheitsberufe sowie die Aufhebung des Arztvorbehalts für bestimmte Tätigkeiten bis hin zur Verordnungskompetenz für bestimmte Leistungen hat die Bundestagsfraktion von Bündnis 90 / Die Grünen in einem Antrag an den Bundestag vom 28. September 2011 gefordert. Im Zuge der Diskussion um das neue Versorgungsstrukturgesetz warf die Fraktion der... 

Versorgungsstrukturgesetz: 9. Rheinischer Kongress für Versorgungsforschung sieht Chancen und Risiken

9. Rheinischer Kongress für Versorgungsforschung Schwerpunkt des 9. Rheinischen Kongresses für Versorgungsforschung, der vom 28. bis 29. September 2011 im Haus der Ärzteschaft in Düsseldorf stattgefunden hat, ist das augenblicklich noch im Gesetzesverfahren befindliche Versorgungsstrukturgesetz der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-VStG) gewesen. Die Referenten widmeten sich vor allem der Frage, welche möglichen Auswirkungen das geplante Gesetz auf die ärztliche Versorgung haben wird und... 

MVZ: Aufwärtstrend hält an

BMVZ zieht auf Jahreskongress Bilanz Dr. Bernd Köppl auf dem 5. BMVZ-Jahreskongress Das Konzept der Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) befindet sich in Deutschland weiter im Aufwind – trotz einiger Unsicherheiten für die Zukunft und trotz der geplanten Einschränkungen durch die Politik. Diese Bilanz zog Dr. Bernd Köppl, Vorstand des Bundesverbandes Medizinische Versorgungszentren etc. (BMVZ) auf dem 5. Jahreskongress seines Verbandes in Berlin am 16. September 2011. Köppl berief sich auf... 

MVZ: Bild des Arztberufs wird bunter

Bundesärztekammer vom Erfolg der MVZ als Arbeitgeber überrascht Montgomery Frank Ulrich Montgomery, Präsident der Bundesärztekammer (BÄK), hat in einem Interview mit der Tageszeitung Die Welt vom 29. August 2011 zugegeben, dass seine Organisation überrascht worden ist von der Tatsache, dass junge Ärzte gern angestellt in der ambulanten Versorgung, zum Beispiel in Medizinischen Versorgungszentren (MVZ), arbeiten. Er blieb zwar dabei, dass es auch in Zukunft den selbstständigen, niedergelassenen... 

Werbung
Newsletter jetzt abonnieren
Sie können auch spezielle Themengebiete abonnieren.: