Marburger Bund: Tarifeinigung ohne Streik?

Im Tarifkonflikt zwischen dem Marburger Bund (MB) der angestellten und beamteten Ärztinnen und Ärzte in Deutschland und der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) haben die Verhandlungskommissionen beider Seiten Eckpunkte für eine mögliche Tarifeinigung erarbeitet. Der für nächste Woche in Aussicht gestellte Ärztestreik an kommunalen Kliniken wird voraussichtlich nicht stattfinden.

Die Eckpunkte sehen unter anderem eine lineare Steigerung der Gehälter um 2,9 Prozent und eine einmalige Sonderzahlung in Höhe von 440 Euro vor. Diesen Vereinbarungen müssen noch verschiedene Tarifgremien der Verhandlungspartner zustimmen.

„Die Eckpunkte sind ein guter Ansatz, um zu einem Tarifkompromiss zu kommen“, sagte Lutz Hammerschlag, Verhandlungsführer des Marburger Bundes. Er wies jedoch darauf hin, dass über die Rücknahme des Streikaufrufs die Große Tarifkommission des MB entscheide.

Kommentieren

*

Werbung
Newsletter jetzt abonnieren
Sie können auch spezielle Themengebiete abonnieren.: