8. DGIV-Bundeskongress: Effizienzsteigerung durch integrative Versorgungsformen

Unter der Schirmherrschaft von Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr veranstaltet die Deutsche Gesellschaft für Integrierte Versorgung (DGIV) ihren Bundeskongress am 20.-21. Oktober 2011 in der Berliner Landesvertretung von Nordrhein-Westfalen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Effizienz der neuen Strukturen der medizinischen Versorgung in Deutschland und die Einzelheiten der Reform durch das neue Versorgungsstrukturgesetz.

Medizinische Versorgung der Zukunft

Dazu Stellung nehmen unter anderem Redner von der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV), der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) und der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG). Prof. Dr. Eberhard Wille, Vorsitzender des Sachverständigenrates zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen, spricht über „Anforderungen an die medizinische Versorgung der Zukunft“. In offenen Foren können Mitglieder der DGIV innovative Projekte vorstellen.

Gesundheitspolitiker der verschiedenen Bundestagsfraktionen haben die Gelegenheit, in einer Podiumsdiskussion die Konzepte ihrer Parteien dazulegen. Exzellente Hochschularbeiten zum Thema „Integrierte Versorgung“ werden durch die Verleihung des DGIV-Innovationspreises geehrt.

Website der DGIV

Kommentieren

*

Werbung
Newsletter jetzt abonnieren
Sie können auch spezielle Themengebiete abonnieren.: