Patiomed: Erster Erfolg bei der Unterstützung der Zusammenarbeit freiberuflicher Ärzte

Patiodoc-Zentrum in Duisburg

Ein Jahr nach ihrer Gründung kann die Patiomed AG einen ersten Erfolg verbuchen bei dem Bestreben, Kooperationsmodelle für Ärzte zu fördern und gleichzeitig deren Freiberuflichkeit zu erhalten. Zum 1. Juli 2011 übernimmt die PatioDoc Service GmbH, ein Tochterunternehmen der Patiomed AG, vom Projektentwickler RENTAmed Verwaltungsgesellschaft mbH den Betrieb des Gesundheitszentrums am Sittardsberg (GZS) in Duisburg und führt dieses als bundesweit erstes PatioDoc-Engagement.

Dieses Duisburger Ärztezentrum geht auf Dr. Ingulf Becker-Boost zurück. Der selbst im Hause niedergelassene Onkologe hat sich die integrierte Versorgung in Krankheitsprävention und -früherkennung, Diagnostik, Therapie und Nachsorge, einschließlich Reha, zum Ziel gesetzt.

Seit der Eröffnung im Oktober 2010 sind in dieser Einrichtung niedergelassene Ärzte unterschiedlicher Fachrichtungen in insgesamt zehn Praxen tätig. Zusätzlich arbeiten hier Physiotherapeuten sowie weitere Mitarbeiter im großzügig angelegten Medical-Wellness-Bereich.

Ärzte sind selbstständig tätig

Dieses Konzept steht im Gegensatz zu dem Konzept des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) und wurde 2010 unter dem Namen „Ärztliches Versorgungszentrum“ angekündigt. Alle in dieser Einrichtung tätigen Ärzte sind selbstständig tätig, können aber gleichzeitig von den Vorteilen der Kooperation profitieren. Die Organisation der Duisburger Einrichtung wird von einer Service-Gesellschaft mit 14 Mitarbeitern umgesetzt.

Patiomed nennt als Vorteile für die Patienten umfassende und individuelle medizinische Beratung, Betreuung und Versorgung, interdisziplinäre Zusammenarbeit, Vermeidung von Doppeluntersuchungen, kurze Wege und geringe Wartezeiten sowie koordinierte Terminvergabe durch das Serviceteam, auch außerhalb der Praxisöffnungszeiten.

Für die Praxisinhaber bedeutet dies nach Angaben des Betreibers moderne und kostenoptimierte Infrastruktur, Entlastung von administrativen Tätigkeiten sowie individuelle Dienstleistungsangebote auch für die Patienten

Strategische Kooperation

Grundlage dafür ist eine strategische Kooperation beider Unternehmen für gemeinsame Entwicklung und den bundesweiten Betrieb von Ärztezentren mit einem innovativen Gebäude-, Betriebs- und Dienstleistungskonzept. Die RENTAmed wird hierbei für die Planung und Realisierung der Immobilien und die PatioDoc Service GmbH für die Organisation und den Betrieb der Zentren verantwortlich sein.

 

Kommentieren

*

Werbung
Newsletter jetzt abonnieren
Sie können auch spezielle Themengebiete abonnieren.: