5. BMVZ-Jahreskongress: Versorgungslandschaft im Umbruch: MVZ zukunftssicher aufstellen

In der ambulanten medizinischen Versorgung befindet sich in Deutschland zurzeit vieles im Umbruch. Verschiedene Konzepte innovativer Versorgungsformen ringen um die Vorherrschaft auf dem Markt. Im September 2011 möchte der Bundesverband der Medizinischen Versorgungszentren etc. (BMVZ) auf seinem Jahreskongress den Teilnehmern Einblicke verschaffen, die mithelfen sollen, zukunftssichere Strukturen zu schaffen.

Das Konzept der Medizinischen Versorgungszentren (MVZ), im Jahre 2004 gesetzlich eingeführt, bietet neue flexible Lösungen für zunehmende Schwierigkeiten in der medizinischen Versorgung. Das von der schwarz-gelben Koalition zurzeit vorbereitete neue Versorgungsgesetz, das vorerst nur als Referentenentwurf vorliegt, wird offensichtlich einige der eingeführten Flexibilitäten wieder abschaffen. Wie kann in dieser Situation ein MVZ zukunftssicher konzipiert werden? Dieser Frage wird der BMVZ unter der Überschrift „Versorgungslandschaft im Umbruch: MVZ zukunftssicher gestalten“ entgegentreten.

Plattform für Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer

Der Kongress bietet eine Mischung aus praxisrelevanten Informationen, theoretischer Betrachtung und politischer Einschätzung und richtet sich daher besonders an kooperative Versorger sowie an die weiterreichende Gesundheitswirtschaft. Der Veranstalter setzt sich zum Ziel, allen Teilnehmern eine geeignete Plattform zum Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer zu bieten.

Der Kongress findet am 16. September 2011 von 9.15 Uhr bis 17.00 Uhr im dbb-Forum Berlin statt.

Veranstaltungsflyer:

http://www.bmvz.de/pdf/Veranstaltungen/2011/Jahreskongress%202011.pdf

Kommentieren

*

Werbung
Newsletter jetzt abonnieren
Sie können auch spezielle Themengebiete abonnieren.: