Hauptstadtkongress 2010: Medizin trifft Politik, Wissenschaft und Wirtschaft

22. April 2010 – Der 13. Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit findet vom 5. bis 7. Mai 2010 im ICC in Berlin statt. Viele Politiker aus Bund und Land werden dabei sein, angeführt von Bundesgesundheitsminister Dr. Philipp Rösler, der die Tradition seiner Amtsvorgängerinnen fortsetzen und in der Eröffnungsveranstaltung die Leitlinien seiner Politik für die nächsten vier Jahre bekannt geben wird.

An drei Tagen werden in mehr als 100 Sitzungen über 500 Referenten zu Wort kommen und über neueste Trends im Gesundheitswesen informieren. Unter einem Dach werden drei Fachkongresse für Klinikmanager, Pflegefachkräfte und Ärzte, das allen Fachbesuchern offen stehende Hauptstadtforum Gesundheitspolitik, der Tag der Versicherungen sowie weitere internationale Foren geboten.

Drei Fachkongresse unter einem Dach

Im Hauptstadtforum – dem gesundheitspolitischen Dach über den drei Fachkongressen – wird eine erste Bilanz der neuen Regierungspolitik gezogen. Zur Themenpalette gehören neue Visionen für eine älter werdende Gesellschaft, Neuigkeiten aus dem Gemeinsamen Bundesausschuss und dem IQWiG, Qualität, Fortschritt, Priorisierung und der personelle Strukturwandel im Gesundheitswesen. Auch die Gesundheitsreform in den USA wird thematisiert.

Zum zweiten Mal bietet der Hauptstadtkongress auch 2010 einen „Tag der Niedergelassenen“ an, der in Zusammenarbeit mit der KBV und den KVen am 7. Mai 2010 durchgeführt wird. Aktuelle Fragen zum Arztberuf und zur Qualität ärztlicher Leistungen werden hier erörtert.

Um aktuelle Entwicklungen und Reformen im gesamten Sozialversicherungssystem wird es beim Tag der Versicherungen gehen, bei dem sich die Spitzen der Kranken-, Unfall- und Rentenversicherungen positionieren.

Insgesamt werden rund 8000 Besucher erwartet.

Internet: http://www.hauptstadtkongress.de

Kommentieren

*

Werbung
Newsletter jetzt abonnieren
Sie können auch spezielle Themengebiete abonnieren.: