Praxisseminar für regionale Versorger

„MVZ und IV: Von der der Idee zur Umsetzung“

Am 25. März findet in Hannover das Praxisseminar „MVZ und IV: Von der der Idee zur Umsetzung“ für regionale Versorger im Gesundheitswesen und im Pflegebereich statt. Der Workshop wird in Kooperation von der Deutschen Gesellschaft für Integrierte Versorgung im Gesundheitswesen e.V. (DGIV), Berlin, und dem Bundesverband Medizinische Versorgungszentren – Gesundheitszentren – Integrierte Versorgung e.V. (BMVZ), Berlin, veranstaltet und wendet sich an alle, die sich mit der heute möglichen Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten in den neuen Versorgungsformen vertraut machen wollen oder müssen. Zielgruppen sind niedergelassene Ärzte, medizinische Verbände, Vertreter von Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) und andere Leistungserbringer wie Pflegeeinrichtungen, Krankenhäuser und Sanitätshäuser.

Neue Versorgungsformen in Theorie und Praxis

Im Gesundheitswesen wurden in den letzten Jahren zahlreiche neue Kooperationsmöglichkeiten geschaffen. Ziel dieses Workshops ist es, die Verantwortlichen über die grundlegenden Notwendigkeiten zu informieren und zusätzlich konkrete Handlungsschritte für die Praxis aufzuzeigen. Themen werden unter anderem sein die Grundzüge einer Marktanalyse, die Finanzierung des Projektes und die Partnersuche sowohl im Kreise ärztlicher Kollegen, als auch bei Krankenhäusern, Krankenkassen oder anderen Leistungserbringern. Auch die Frage, ob und wann die Einbindung externer Berater sinnvoll ist, wird ebenfalls erörtert. Am Nachmittag behandeln zwei parallele Veranstaltungen einerseits das Thema MVZ, anderseits die Integrierte Versorgung (IV).

Internet: http://www.bmvz.de/pdf/Veranstaltungen/2010/Flyer-Hannover.pdf

Kommentieren

*

Werbung
Newsletter jetzt abonnieren
Sie können auch spezielle Themengebiete abonnieren.: